Jeder weiß es besser?! Wem soll ich nun glauben? Wo finde ich gute Informationen?

Improve Fitness ist online!
27. April 2017
Bewusste Ernährung: Wie man sich gesund ernähren kann ohne nachzudenken
4. Januar 2018
Show all

Jeder weiß es besser?! Wem soll ich nun glauben? Wo finde ich gute Informationen?

Herzlich Willkommen zum ersten Blogeintrag!

Wenn du hier auf dieser Seite gelangt bist dann hast du dich bestimmt schon umgeschaut und weißt nun, dass ich Online Coaching und Ernährungsberatungen anbiete. Die Idee diese Homepage ins Leben zu rufen entstand aber nicht nur aus dem Grund meine Dienstleistungen anzubieten, sondern vielmehr aus dem Grund Informationen und Wissen kostenlos für DICH bereit zu stellen. Ich weiß das es leider viele Menschen gibt, die unsinnig viel Geld für  Nahrungsergänzungen, Fitnessprogramme oder Sportgeräte ausgegeben haben. Gehörst du auch dazu? Dann solltest du dich nicht schämen oder ärgern sondern dich fragen: „Wie erkenne ich ob etwas funktioniert oder ob jemand wirklich Fachwissen über die Thematik besitzt?“ Nun, um dich zu beruhigen, ich gehörte auch zu denen die alles ausprobiert haben, nur um später oft festzustellen, dass ich nicht die versprochenen Resultate erzielte. Ich weiß noch genau wie ich damals mit 16 Jahren das erste mal ein Flex Magazin in der Hand hielt. Ich staunte über die unglaublichen Muskelberge der Coverathleten, viele würden diese Körper eher eklig und abstoßend finden, ich war dagegen sehr neugierig, weil ich verstehen wollte wie man solche Muskeln aufbauen kann. Also verschlang ich monatlich 3-4 Zeitschriften, erst über Wochen, Monate und dann schließlich über ganze 2 Jahre….. Fleißig trainierte ich nach den neuesten Programmen die in den Zeitungen gedruckt wurden, „30 Sätze Arm-Zerstörungs-Workout von Mr. Olympia persönlich erpobt! Ich trainierte also einige Zeit mit diesen Plänen und nahm sehr viele Shakes zu mir, sowie extrem viel Protein in Form von Quark, Fleisch und Eier. Meine Kalorienzufuhr lag bei etwa 4500kcal am Tag. Ich nahm 20 kg in 12 Monaten zu. Dehnungsstreifen bekam ich an vielen Stellen, diese begleiten mich noch bis heute. Ich wurde stärker und bekam viele Komplimente. Ich dachte ich würde optimal trainieren und alles richtig machen zu dieser Zeit. Bei meinem ersten Diätversuch (Definitionsphase) nahm ich von den 20kg, ganze 17kg wieder ab. Ich sah wieder mager aus wenn auch nicht mehr ganz so dünn wie vor dem Trainingsstart, jedoch war ich etwas enttäuscht, denn ich hielt mich 100% an den „Shredded Traumbody Plan“ von den Magazinen und sah nicht mal annähernd so aus wie meine damaligen Idole. Als ich mit 18 Jahren mein Studium begann hörte ich auf Krafttraining zu machen, erst 2011 startete ich nach 5 Jahren Rennradsport wieder mit dem Krafttraining und wenn einer von euch denkt ich hätte aus meinen Fehlern der Vergangenheit gelernt, der irrt sich gewaltig! Ich war zu der Zeit schon seit 4 Jahren ausgebildeter Trainer mit Berufserfahrung und war mittendrin in meiner Ausbildung zum Physiotherapeuten. Mein Wissen über die richtige Trainingsplanung sowie Ernährung war jedoch schon lange nicht so gut, ich trainierte immer noch sehr nach den Methoden und Programmen die ich damals in den Zeitschriften gelesen hatte.

DER TAG DER ERLEUCHTUNG

8 Jahre nachdem ich das erste mal eine Hantel bewegt habe und unzählige Programme ausprobiert hatte fand ich endlich den ersten Lichtblick. Wir schreiben das Jahr 2012 und die Zeiten haben sich geändert, das Internetzeitalter hat längt begonnen und fast jeder Fitnessenthusiast informiert sich in Foren oder schaut sich auf Youtube Videos an um sich darüber zu informieren wie man einen durchtrainierten Körper wie die der Fitness Models erreichen kann. Der UNTERSCHIED zu meiner Anfangszeit war der, dass ich durch Zufall die richtigen Leute verfolgt habe, einer der Channels die mich am meisten beeinflusst haben sind die von Matt Ogus und seinen Coaches 3dmj.  Einer der Hauptgründe wieso mir ein neuer Horizont eröffnet wurde war die Tatsache das mir klar wurde das die meisten der Covermodels auf den Magazinen so aussahen, weil Sie neben einer super Genetik und jahrelangen harten Trainings sowie disziplinierten Einhaltung der Ernährung, noch auf ein paar netten „Super Nahrungsergänzungen“ zurück griffen die weder legal noch gesund sind. Ohne auf das Thema Steroide und andere Hormone weiter einzugehen, es sei nur soviel gesagt, man kann nicht riesige Mutanten ähnliche Körper wie der eines Hulk aufbauen ohne diese Mittel einzunehmen!
Da 3dmj sich auf evidenzbasierte Empfehlungen stützt und Athleten coacht die an Natural Wettkämpfen teilnehmen, waren die Tipps und Informationen dieser Leute damals wirklich meine Rettung. Ich verstand endlich die Grundlagen, wie z.B. die Faktoren die dafür zuständig sind um nach den Newbie Gainz (Anfänger Erfolge) weiterhin Fortschritte zu machen oder die Tatsache das jedes Lebensmittel erlaubt ist und keines an Sich schlecht oder Böse ist solange man seinen Bedarf an Makro- und Mikronährstoffen abdeckt, es gibt noch viel mehr Mythen und Halbwahrheiten die ich nach und nach ablegte. Neben Flexible Dieting und der richtigen Trainingsgestaltung nach den Prinzipien von Eric Helms und Kollegen war die größte Erleuchtung die Einsicht das man als nicht unterstützter Athlet einen etwas anderes Körper erreichen kann der zwar immer noch gut aussieht aber nicht so extrem wie der von den Profi Bodybuildern.  Ich kam immer mehr auf den richtigen Weg und erkannte mehr und mehr die falschen Informationen und leider auch die dreisten Lügen von selbsternannten Experten. Heutzutage haben wir ein Überangebot an Informationen, wir müssen uns also bewusst sein das wir unmöglich alles selber erproben können bis wir den richtigen Plan oder die passende Methode für uns gefunden haben. Es ist genauso unmöglich alle Studien und alle Bücher zu einem Thema zu lesen und dann auch noch Unterscheiden zu können was mehr oder weniger Relevanz hat.

DIE LÖSUNG

Versteh mich nicht falsch, ich bin nicht hier um so zu tun als wüsste ich alles oder als wäre ich der Überexperte schlechthin, ich beschäftige mich mit dem Thema Ernährung und Sport seit etwa 10 Jahren und die Anzahl an Fragen die ich mir stelle hat um längen die Antworten die ich gefunden habe überstiegen. Es geht nicht darum perfekt zu sein oder den einen richtigen Weg zu finden, nein es geht darum sich immer weiter zu entwickeln, offen zu bleiben und die Fakten die wir bis Dato haben auszuwerten umzusetzen und von dort aus weitere Anpassungen zu machen. Wir wollen nicht stehen bleiben oder unseren Horizont einschränken durch Dogmatische Herangehensweisen und Ansichten, vielmehr wollen wir immer weiter alles hinterfragen und selber recherchieren. Um dies zu tun brauchen wir also eine Startbasis, eine oder besser mehrere Quellen die wir anzapfen können um mehr zu erfahren.

Bevor du dich durch die Links (unter dem Artikel)  klickst, möchte ich noch auf eine wichtige Frage eingehen:
„Wie erkenne ich einen Experten?“
1. Ein Experte spricht sich nie in absoluter Sprache aus oder vertritt dogmatische Ansichten („Unter einem Dogma versteht man eine feststehende Definition oder eine grundlegende, normative Lehraussage, deren Wahrheitsanspruch als unumstößlich festgestellt wird“, danke Wikipedia:)
Beispiel:
Frage: Wie soll ich mich ernähren um Fett abzunehmen?
Anwort von Dr. Pseudoexperte: „Low Carb ist die beste Ernährungsweise! Du musst alle deine Kohlenhydrate streichen, denn Kohlenhydrate schütten Insulin aus und das macht Fett!“
Erkennst du die Broscience? Definition des Urban Dictionary: „Broscience ist die bestimmende Argumentationsmethode im Kraftsport, wo den anekdotischen Berichten von Muskelmännern mehr Glauben geschenkt wird, als wissenschaftlichen Ergebnissen.“

Ein wahrer Experte würde eher offener Antworten, zum Beispiel so:
„Um Fett abzunehmen ist eine negative Energiebilanz primär notwendig, dazu kannst du eine Low Carb Ernährung in Betracht ziehen, wenn du dich allgemein wenig bewegst und es dir einfacher fällt Kalorien einzusparen in dem du Kohlenhydratreiche Lebensmittel reduzierst.“
Merkst du den Unterschied? Der Pseudoexperte wird eine Methode in Vordergrund nehmen und diese Methode beschützen mit Halbwahrheiten („Insulin macht dick“) für den Kunden hören sich diese Aussagen meistens sogar richtig gut und plausibel an, dazu sieht der Herr aus den Youtube Videos sehr muskulös und definiert aus, er muss es also wissen!

Ein Wahrer Experte dagegen wird sich immer auf den Körper der Evidenz stützen (body of evidence) sprich er pickt sich nicht eine Studie heraus oder einen Teil aus einen Biochemischen Ablauf um seine Aussagen zu unterstützen. Der Experte wird die Prinzipien (Beispiel: negative Energiebilanz) kennen und diese an erster Stelle setzen, vor der Methode (Beispiel:Low Carb), die Methode wird der Person angepasst, z.B. kann er einem Leistungssportler bei der Frage nach der richtigen Ernährung eine Kohlenhydratreichere Ernährung empfehlen während er einen Hobbysportler eine Low Carb Ernährung empfiehlt, nicht aufzwingt!

Und noch was, falls du dich neulich in einem Fitnessstudio angemeldet hast und dich dem #Fitnesslifestyle verschrieben hast, dann solltest du dich nicht nur nach dem Aussehen der Berater, Trainer oder des Youtube Stars richten sondern hinterfrage zuerst die Aussagen der Person, recherchiere selber und tausche dich ggf. mit richtigen Fachexperten aus. Bedenke das nicht der mit dem dickten Arm oder wo die meisten Kilos auf der Bank drückt der Experte ist, das Aussehen ist kein Beweis dafür wie viel die Person weiß oder wie gut derjenige Beraten kann.
Einer der weltweit angesehensten Experten im Bereich Ernährung und Training würde beim ersten Blick nicht mal als Sportler auffallen Lyle McDonald 
Dagegen würden diese 2 Herren eher so aussehen als wüssten Sie wie der Hase läuft 😛

Du musst den Unterschied sehen zwischen den Athleten (ausführende Kraft) und den Betreuer/Trainer (leitenden Kraft)
Von wem würdest du dich lieber betreuen lassen, vom Trainer des Topsportlers oder vom Topsportler selbst?

Wo findet du gute QUELLEN?

Falls du Gruppen auf Facebook beitreten möchtest dann empfehle ich dir dies beiden dringend „Muskelaufbau Fakten“ und „Fitness Bodybuilding- Märchen ein Ende setzen
Deutsche Youtuber:
Wolf Performance Coaching
https://www.youtube.com/channel/UCZxEtrlFo8xekLSZ4Jw4cRw
https://www.youtube.com/channel/UCi0Pda-j3uFYXb-eLw9UZfQ

Hier meine absoluten Empfehlungen:

Websiten:

Englische Seiten: https://www.bodyrecomposition.com/ (Lyle Mcdonald) hier könnt Ihr sehr viele gute Artikel lesen zum Thema Fettabbau, Muskelaufbau und auch zum Thema Nahrungsergänzungen.

https://rippedbody.com/ (Andy Morgan) er hat viele nützliche und einfach zu verstehende Artikel geschrieben zB. wie man seinen eigenen Energieverbrauch berechnet.

http://3dmusclejourney.com/ Mein Coachingteam, ich habe sehr viel durch ihre Gratis infos in Artikelform oder Videoformat gelernt.

Wer sich mehr mit Studien befassen will und noch nicht genau weiß wie man diese interpretiert dem rate ich MASS von Eric Helms zu abonnieren oder auch von Alan Aragon AARR https://alanaragon.com/researchreview/

https://www.strongerbyscience.com/mass/

Wer selber schon gut Studien interpretieren kann und englisch perfekt versteht kann auch selber zb unter https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/ nachforschen.

https://examine.com/ Alles zum Thema Nahrungsergänzungen!

https://weightology.net/ James Krieger, selbst Researcher, hier findet ihr viele Gratis Infos

http://revivestronger.com/ Viele Gratis Infos und gute Grafiken die einiges vereinfacht erklären.

https://renaissanceperiodization.com/ Dr. Mike Israetel und sein Volume Konzept ist sehr interessant und bestimmt in Zukunft besser erforscht, Infos sind mit Vorsicht zu genießen trotzdem lohnt es sich hier reinzuschauen wenn man schon etwas weiter ist mit seinem Wissen.

Deutsche Seiten: http://www.logisch-ernaehren.com/ Philipp Rauscher hat super Artikel geschrieben und coacht selber.

http://code-fitness.de/

http://www.taegerfitness.de/category/… Eine Bombe an Kompetenz vereint sich in diesem Mann!

YOUTUBE CHANNELS: Philipp Rauscher (built by science) https://www.youtube.com/channel/UC68T…

Jeff Nippard https://www.youtube.com/user/Team3DMJ…

3dmj https://www.youtube.com/channel/UCo12…

Shredded by Science

PODCASTS: http://revivestronger.com/category/po…

https://itunes.apple.com/de/podcast/w…

https://sigmanutrition.com/podcasts/

http://3dmusclejourney.com/podcast/

https://www.biolayne.com/media/podcasts/

https://shreddedbyscience.com/podcast/

http://icecream4prs.libsyn.com/

ERGÄNZUNG: (dank geht an Kevin König )

http://sci-fit.net/study-collections/

http://sciencedrivennutrition.com/

http://aesirsports.de/

https://www.scienceforsport.com/

http://complementarytraining.net/

Ich habe zudem noch auf meinem Channel BODYANDMUSCLE ein Video zu diesem Thema gemacht 😉

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit wie du schneller und genauer an deinen Ziel kommen kannst falls du keine Lust oder Zeit hast dich in allen einzulesen.
Du suchst dir einen guten Coach!
Da gibt es 2 Wege die viele erfolgreich nutzen, das Online Coaching sprich die Beratung über Skype, Email und/oder Telefon/Whatsapp Kontakt mit deinem Berater oder der Personal Trainer vor Ort der dich beim Training unterstützt und deine Fortschritte vor Ort kontrolliert.
Beides kann gut funktionieren.
Wie du bereits weißt biete ich seit 4 Jahren Online Coaching an aber auch Personal Training vor Ort für diejenigen die sich im Umkreis Ludwigsburg/Stuttgart befinden.
Du kannst mich gerne kontaktieren und fragen stellen zum Ablauf des Coachings, ich freue mich auf deine Nachricht.

Es werden demnächst weitere Artikel folgen bei der es mehr um die praktische Umsetzung gehen wird. Sei gespannt!
Bis dahin wünsche ich dir alles Gute und viele GAINZ aber bitte mit BRAIN 🙂

Dein Coach

Valentino Peluso

2 Kommentare

  1. Tobias Schöller sagt:

    Toller erster Artikel Valentino, bin aber nichts anderes von dir gewohnt 🙂
    Habe fachlich absolut nichts einzuwenden, aber vielleicht wählst du für das nächste mal eine etwas größere Schriftart und setzt es vielleicht in Block. Da macht das Lesen ein wenig einfacher.

    lg Tobi 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.